Einleitung Xacars


Programm-Kurzumschreibung

Xacars ist ein Freeware-Programm das automatisch FS-Flugdaten sammelt und archiviert, damit sie dann letztendlich für unterschiedliche Zwecke verwendet werden können. Zum einen kann man sämtliche Flüge einer VA in einem Flightboard und zum anderen noch einmal extra auf einer Karte anzeigen lassen. Beide Optionen sind inzwischen auf unserer HP integriert und getestet worden.

Weitere AGVA-Optionen werden folgen.

Aus diesem Grund ist ab sofort für sämtliche AGVA-Piloten zwingend erforderlich, dass bei allen AGVA-Flügen  Xacars verwendet wird !!!

Jeder Pilot bekommt per Mail eine Xacars-Konfigurationsdatei zugesandt, diese Datei ist einfach in das Xacars-Ordnerverzeichnis zu kopieren und überschreiben zu lassen.

Kompatibilität und erforderliche Freeware

Xacars ist u.a. mit den MS-Flugsimulatoren FS9 und FSX kompatibel, benötigt allerdings in beiden Fällen zumindest die Freeware-Version der FSUIPC von Peter Dowson. Dieses Addon FSUIPC muss auf jeden Fall bereits vorhanden (installiert) sein bevor Xacars installiert wird. Den Download findet ihr auf unserer HP unter Links/Downloads. Nach dem Download der FSUIPC einfach das Zip entpacken und die Install.exe ausführen.

Download und Installation von Xacars

Auf unserer HP/Links/Downloads befindet sich ein direkter Downloadlink. Nach dem Download das Zip entpacken und die Xacars-Setup.exe ausführen.

Inbetriebnahme

Wie gewohnt ist zuerst der jeweilige Flugsimulator zu starten. Anschließend generiert ihr euren Flug, wählt Airport und Parkposition aus – dann den Flug laden.
Die Motoren, bzw. die Triebwerke müssen unbedingt ausgeschaltet sein und erst dann kann Xacars gestartet werden (Unter Windows 7 das Xacars mit Administrator Rechten - Rechtsklick auf die Xacars Startdatei im Menü Programme und als Administrator ausführen) !

Nachdem Xacars geladen ist, öffnet sich zunächst folgendes Fenster:

Sämtliche Felder darin müssen ausgefüllt werden, denn erst dann wird oben rechts der Button „ACARS Starten“ aktiviert.

Beim Feld Flugnummer wird die AGVA-Pilotennummer eingetragen.

Nachdem ACARS gestartet wurde sieht das dann folgendermaßen aus:

ACARS arbeitet nun automatisch, kann minimiert, -das FS-Fenster maximiert und der Flug durchgeführt werden.

Beenden vom MSFS und ACARS

Am Ende des Fluges sollte zuerst ACARS und dann der MSFS beendet werden.

Wir wünschen unseren Piloten sehr viel Freude mit dieser Erweiterung!

Gez. Martin Orlowski
AGVA/VAO